Warum Regenwurmhumus unschlagbar ist - VERMIGRAND Naturprodukte

Warum Regenwurmhumus unschlagbar ist

Warum Regenwurmhumus unschlagbar ist

Düngen ist im Prinzip der Versuch des Menschen, die Natur auszutricksen. Durch konzentrierte Zufuhr von Nährstoffen in Form von Kunstdüngern möchte er entweder Böden urbar machen, die für den Anbau von Kulturpflanzen von der Natur nicht vorgesehen sind, oder einfach die Erträge steigern.

Das Problem dabei ist, dass sich die Natur nicht austricksen lässt. Schon leichtes Überdüngen belastet Grund- und Oberflächenwässer durch Nitratauswaschung, aus Stickstoffverbindungen entsteht Lachgas, ein 300-mal potenteres Treibhausgas als Kohlendioxid, das so wichtige Bodenleben wird nachteilig verändert, in den Pflanzen kann es zu hohen Nitratkonzentrationen kommen und überhaupt ist die Nähr- und Vitalstoffbilanz ungünstiger als etwa bei natürlich wachsendem Gemüse.

Dabei zeigt die Natur doch vor, was Pflanzen für ein gesundes und kräftiges Wachstum brauchen: Regenwurmhumus!

Regenwurmhumus3
VERMIGRAND Regenwurmhumus unterscheidet sich von herkömmlichen Düngemitteln ganz wesentlich. Ausgangsbasis sind ausschließlich organische, ökologisch hochwertige Rohstoffe wie Bio-Luzerne oder Grüngut- und Strauchschnitt, die aus regionaler Produktion stammen und besonders umwelt- und klimafreundlich verarbeitet werden.

Was bei uns garantiert nicht zum Einsatz kommt, sind tierische und industrielle Abfälle oder Biomüll. Und das macht sich bezahlt. Denn der fertige VERMIGRAND Regenwurmhumus enthält nicht nur alle Hauptnährstoffe (zum Beispiel Stickstoff, Phosphor und Kali), sondern darüber hinaus noch folgende essenzielle Wirkstoffgruppen:

  • eine große Vielfalt an Mikroorganismen, das so genannte Bodenleben (bereitet die Nahrung für die Pflanzen auf und bewirkt so eine bessere Nährstoffaufnahme),
  • zahlreiche Spurenelemente, Mikronährstoffe, Huminsäuren, Botenstoffe, Enzyme, Aminosäuren (brauchen Pflanzen für eines gesundes, kräftiges Wachstum, ist aber in Mineraldüngern nicht enthalten),
  • lebendverbaute Ton-Humus-Komplexe.
Herkömmliches Düngen bedeutet sinnbildlich, der Pflanze einen randvoll gefüllten Teller auf den Tisch zu stellen – unabhängig davon, ob sie gerade „Hunger“ hat oder nicht und welche Nährstoffe sie im Speziellen braucht. Die Natur hat hingegen vorgesehen, dass Pflanzen auf intelligente Weise mit dem Boden kommunizieren, um ihren exakten Nährstoffbedarf selbst abzurufen. Über Wurzelausscheidungen in Form von Kohlenhydraten und Säuren lockt sie bestimmte Mikroorganismen des Bodenlebens an, die ihr die benötigten Nährstoffe liefern. Pflanzen können also von Natur aus ihre optimale Pflanzennahrung selbst „bestellen“.

Durch die Kunstdüngung stellt die Pflanze ihre Kommunikation mit dem Bodenleben ein, da sie anscheinend Nahrung im Überfluss hat. Damit wird aber das Bodenleben nicht mehr ernährt und zusätzlich durch Dünge- und Pflanzenschutzmittel in Mitleidenschaft gezogen. Das traurige Ergebnis: die Pflanze wächst zwar schnell, ist aber gegenüber Krankheiten und Schädlingen sehr anfällig – schließlich erhält sie ja keine vollwertige Ernährung, sondern nur für ihr Wachstum notwendige Nahrungsbestandteile. Das ist wie bei uns Menschen: Wir können uns zwar ausschließlich von Fast-Food ernähren, werden dafür aber fettleibig, träge und anfällig für Zivilisationskrankheiten.

Regenwurmhumus reaktiviert und fördert die Kommunikation Pflanze-Boden, indem er neben einem vollständigen Nährstoffmix auch wertvolles Bodenleben mitliefert.

Das ausgewogene und vollständige Nährstoffpaket im Regenwurmhumus bietet der Pflanze alles, was sie für ein gesundes, kräftiges Wachstum braucht. Kräftig bedeutet natürlich auch widerstandsfähiger. So härtet beispielsweise die Außenhaut der Blätter (Epidermis) besser aus, was Pflanzen resistenter gegenüber Windbruch, Insektenstichen (z. B. Blattläuse) und Blattkrankheiten macht. Und in unverletzte Blätter können auch keine Pilzsporen eindringen. Eine höhere Widerstandskraft hat außerdem zur Folge, dass sich der Aufwand an Pflanzenschutzmitteln deutlich reduziert oder gar erübrigt. Diese positiven Wirkungen stellen sich bereits zwei bis drei Wochen nach der Anwendung des Regenwurmhumus ein.
Dieses Komplettpaket an Nährstoffen und Bodenleben, das der Regenwurmhumus liefert, und insbesondere die darin enthaltenen Botenstoffe sorgen für ein kräftiges Wurzelwachstum, eine schnellere Keimung von Saatgut, gesunde Pflanzen und außergewöhnlich vitalstoffreiches Obst und Gemüse. Eine » Metastudie belegt, dass bei Anwesenheit von Regenwürmern im Boden die Erträge in der Landwirtschaft um durchschnittlich 25 % steigen!
Der Einsatz von VERMIGRAND Regenwurmhumus ist denkbar einfach. Obwohl bereits geringe Mengen eine beachtliche Wirkung zeigen, ist ein Überdosieren kaum möglich. Mit seiner stabilen Krümelstruktur bewahrt er den Boden vor Verschlämmung. Die Pflanzen können ihre Wurzeln mühelos im Boden verteilen, Niederschlagswasser versickert schnell, bleibt länger gespeichert, und der Boden kann besser atmen. Außerdem ist Regenwurmhumus geruchsfrei und aufgrund seiner Natürlichkeit absolut sicher für Kinder und Haustiere.
2018-06-23T17:08:38+00:00

VERMI Superhero

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Würden Sie gerne mehr über die VERMI-Methode fahren?

Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns einfach unter +43 2278 7028 an oder schreiben Sie uns per E-Mail an info@vermigrand.com.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem » Shop.